Blogbeiträge können Werbung enthalten

FOOD | Gelato selber machen: Homemade Stracciatella-Eis #reisenachitalien

ANZEIGE – KOOPERATION

Sommer und Eiscreme, das passt ganz wunderbar zusammen und dabei denke ich immer an Italien, der Heimat des besten Gelatos, das richtig schön cremig ist und in allerlei Geschmacksrichtungen in diversen Eissalons angeboten wird. Ganz gleich ob Rom, Venedig oder Jesolo, in Italien schmeckt das Eis einfach am besten. Weil nicht nur meine Kinder, sondern auch ich im Sommer am liebsten eine Tüte Eis essen, habe ich mir überlegt, Italien nach Hause zu holen selbst herzustellen. In der Vergangenheit habe ich ab und zu schon mal Sorbet versucht, aber ein richtiges Eis in der Eiscrememaschine, diese Zubereitungsart habe ich erst vor Kurzem für mich entdeckt.

Wer jetzt Lust auf ein selbstgemachtes Stracciatella-Eis hat, der darf mich auf meiner #reisenachitalien begleiten und gemeinsam mit mir und italia.it* den beliebten Eisklassiker in Eigenregie zubereiten. Soviel sei gesagt: Das Ergebnis schmeckt einfach himmlisch. Wer keine Eismaschine hat, der braucht aber nicht verzagen, Gelato könnt ihr auch ohne herstellen, etwas cremiger wird es aber mit der Maschine.

Stracciatella-Eis selber machen

In der Eismaschine

Und so geht’s:

  • 200 ml Sahne
  • 450 ml Milch
  • 100 g Zucker
  • 2 Packung(en) Vanillezucker
  • 100 g Zartbitterschokolade, gehackt

Milch, Sahne, Zucker und den Vanillezucker verrühren, bis sich der Zucker völlig aufgelöst hat. Dann die Flüssigkeit in die Eismaschine für 35 Minuten geben und verarbeiten lassen.

Kurz bevor das Eis fertig ist und serviert werden soll, die gehackte Schokolade in die Eismaschine zur Eismasse zufügen und kurz unter das Eis heben lassen. Je nachdem, wie die Konsistzen eures Gelato ist, die Eiscreme bei Bedarf noch mal kurz im Tiefkühlschrank fest werden lassen. Anschließend nach Lust und Laune genießen!

Tipp für die Zubereitung ohne Eismaschine:

Sobald die Zutaten verrührt sind, werden diese zunächst eine halbe Stunde in einer Schüssel in den Kühlschrank gestellt. Anschließend die Zutaten im Gefrierfach für gut 1 Stunde einfrieren, bis das Eis angefroren ist. Gut mit einem Löffel durchrühren, anschließend wieder in den Gefrierschrank geben. Anschließend das Eis jede halbe Stunde verrühren/vermengen, damit in regelmäßigen Abständen Luft unter die Eiscreme gehoben wird und die Kristalle zerstört werden. So wird die Eiscreme schön cremig. Sobald die gewünschte Konsistenz erreicht ist, das Eis genießen!

Viel Spaß beim Nachmachen und lasst euch das Eis schmecken!

Was ist denn eure liebste Eissorte?

*Anzeige/ In freundlicher Zusammenarbeit mit italia.at

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Alle mit einem * gekennzeichneten Kooperationspartner sind Teil einer Zusammenarbeit. Von mir beworbene Produkte wurden mir in solchen Fällen als PR-Sample oder kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Beiträge die als Werbung/Anzeige gekennzeichnet sind wurden bezahlt. Affiliate-Links, also Produkte, die ich weiterempfehle und die durch einen Klick auf den Link gekauft wurden, wodurch ich eine Provision erhalte, sind als solche gekennzeichnet.