Blogbeiträge können Werbung enthalten

DIY & UPCYCLING | Gruselige Halloweengläser für eure Party (FROSCH BLOG)

Werbung

Wir haben Mitte Oktober und damit starten hier im Hause alle Halloweenvorbereitungen. Es werden Kürbisse geschnitzt, Snacks für die große Halloween-Fete am Wochenende wurden gebacken und zubereitet und reichlich Halloween-Inspiration erwartet auch auf dem Blog. Nachdem ich euch in den letzten Tagen bereits ein paar Ideen für Halloween-Snacks und Partyspiele gegeben habe, folgt nun ein einfaches Do-It-Yourself-Projekt, das ich in Zusammenarbeit mit Frosch* erstellt habe und bei dem ihr auch gleich etwas Upcycling betreiben könnt.

Alle Jahre wieder freue ich mich ganz besonders auf das Halloweenfest, das Ende Oktober stattfindet. Bereits als Teenager habe ich mich sehr gerne verkleidet und bin mit meiner besten Freundin um die Häuser gezogen, auf der Suche nach Süßigkeiten, die wir unseren Nachbarn abluchsen konnten. Mittlerweile lasse ich den „Trick or Treat“ – Teil, also das Einsammeln von Süßem, aus und konzentriere mich viel mehr auf die Partyvorbereitungen der Halloweenfeier meiner Kinder. Gesagt getan habe ich ein paar leere Einmachgläser für die Party bunt bemalt und so zu Laternen für drinnen oder draußen umfunktioniert. Die Anleitung für das DIY findet ihr auf dem Blog von Frosch.

 

Bei diesem Bastelprojekt können Kindergarten- und Schulkinder übrigens auch ganz einfach mithelfen. Wer die Gläser nicht mir Sprühlack bunt gestalten möchte, kann auch Acrylfarben verwenden, die auf Glas halten sollten bzw. spezielle Farben für Glas und Keramik :-).

Viel Spaß beim Nachmachen und ein schönes Halloweenfest.

Alles Liebe,

 

 

 

*In freundlicher Zusammenarbeit mit Frosch/ Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

WordPress spam blockiert CleanTalk.

Alle mit einem * gekennzeichneten Kooperationspartner sind Teil einer Zusammenarbeit. Von mir beworbene Produkte wurden mir in solchen Fällen als PR-Sample oder kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Beiträge die als Werbung/Anzeige gekennzeichnet sind wurden bezahlt. Affiliate-Links, also Produkte, die ich weiterempfehle und die durch einen Klick auf den Link gekauft wurden, wodurch ich eine Provision erhalte, sind als solche gekennzeichnet.