FOOD | Hühnerbrustfilets mit mediterraner Füllung

Hallo, Bernd hier. Endlich gibt es wieder Temperaturen jenseits der 20°-Marke und damit regelmäßige Grillsessions bei den Sterntals. Das heißt für euch, dass es auch heuer wieder einige neue Rezepte in der BBQ-Section hier geben wird. Den Anfang macht heute dieses griechisch angehauchte Rezepte für gefüllte Hühnerbrustfilets.

Viele von euch wissen ja, dass meine Frau und ich in Griechenland – genauer gesagt Santorin – geflittert haben und seither große Fans dieser Location sind. Besonders im Gedächtnis ist mir neben der atemberaubenden Landschaft die tolle Küche geblieben, die man dort geboten bekommt. Ein guter Grund also, die heurige Grillsaison mit einem dazu passenden Gericht zu eröffnen. Ohne viele Umschweife komme ich jetzt gleich zur Sache.

Für fünf Hühnerbrustfilets (ca. 800 Gramm) benötigt ihr:

200g Feta

10 getrocknete Tomatenfilets

10 Oliven (schwarz)

2 TL Kapern (die kleinen)

2 Knoblauchzehen

einen halben Bund Petersilie

Abrieb einer Zitrone

Etwas Salz und Pfeffer

 

Zunächst schneidet ihr kleine Taschen in die Hühnerbrustfilets und legt sie zur Seite. Schneidet die getrockneten Tomaten klein und entsteint die Oliven indem ihr sie längs aufschneidet, danach würfelt ihr sie. Die Petersilie wird grob gehackt, die Kapern könnt ihr ganz lassen. Bröckelt den Feta in eine Schüssel, presst den Knoblauch drauf und fügt die restlichen Zutaten dazu. Zitronenabrieb nicht vergessen! Mischt jetzt alles ordentlich durch und gebt die Füllung in das Hühnerfleisch, das ihr von außen noch leicht mit Salz und Pfeffer würzt. Aber bitte seid vorsichtig damit, denn der Feta ist an sich schon sehr würzig.

Die Hühnerbrustfilets werden jetzt bei starker direkter Hitze von mindestens 200° Celsius ca. 3 Minuten pro Seite angegrillt, danach lasst ihr sie bei geschlossenem Kugelgrill in der indirekten Hitze noch ungefähr 30 Minuten garen, ehe ihr die gefüllten Hühnerbrustfilets zusammen mit Tzatziki, Reis und Brot servieren könnt. Lasst es euch schmecken und kalí órexi!

Alles Liebe und bis bald,

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

WordPress spam blockiert CleanTalk.