INSPIRATION | Mama’s Favorites Oktober – meine Wunschliste an hübschen und praktischen Dingen

Es ist wieder soweit: Zeit für die Mama’s Favorites. Heute zeige ich euch ein paar Dinge, die ich mir im vergangenen Monat den Alltag als Frau und Mama erleichtert haben oder die ich mir für die kommende Weihnachtszeit (52 Days to go) auf die Wunschliste gesetzt habe.

Nachdem wir den Sommer ja fast nur im Garten verbracht haben, sind Spaziergänge in unserer Familie viel zu kurz gekommen, was ich jetzt aber wieder ändern möchte. Ich merke, dass die Auszeit an der frischen Luft nicht nur mir, sondern vor allem auch meinen Kindern wieder richtig gut tut. Etwas kalte Luft, ein paar Herbstschätze sammeln, durch die Nachbarschaft spazieren und dabei Geschichten erzählen oder Lieder singen, macht zu dritt einfach wahnsinnig viel Spaß. Damit dem kleinsten im Bunde im Stokke Trailz (1)* nicht kalt wird, haben wir neben dem Winter Kit für den Stokke Trailz nun auch einen Winterschlafsack mit Daunenfüllung (2)* zur Verfügung gestellt bekommen. Und der ist nicht nur praktisch, sondern auch sehr stylish oder?

Apropos Herbstschätze sammeln: Zur Zeit ist das Mini-Körbchen von Olli Ella (3)* mein liebstes Kinderwagen-Accessoire. Es kann ganz einfach am Griff des Kinderwagens befestigt werden und eignet sich hervorragend aus Aufbewahrung für Blätter, Nüsse oder auch für Taschentücher, Smartphone und andere kleine Dinge, die man gerne griffbereit hat. Das Körbchen sowie der schicke Canvas-Rucksack von Mödernaked (4)*, in meiner derzeitigen Lieblingsfarbe Mustard bzw. Senfgelb, sind im Shop der lieben Margret bei Häsel und Gretel erhältlich.

Wenn wir gleich beim Thema Spaziergang sind, will auch die Mama warm eingepackt sein, denn der Spruch „Baby, it’s getting cold outside“ passt wirklich gut zu den aktuellen Temperaturen.  Nach einem sehr warmen Oktober, der fast schon an einen Altweibersommer grenzte, ist es nun vor allem in der Früh bzw. am Vormittag richtig kalt draußen. Damit Hals und Hände warm bleiben, habe ich mich nach hübschen Schals und Handschuhen umgesehen. Verknallt habe ich mich dann Hals über Kopf in Accessoires von Karl Lagerfeld. Tja, bei dem Namen kann man sich schon denken, dass die Dinger mörderisch teuer sind und dem kann ich leider nicht wiedsprechen. Ich gebe ja gern auch mal etwas mehr für Mode aus, wenn ich der Meinung bin, dass es sich rentiert, zB bei Schuhen, einer praktischen Wickeltasche, einem Mantel oder Jeans. Aber für Schal und Handschuhe mehr als 20€ auszugeben, da bin ich irgendwie schon ein bisschen geizig. Irgendwie, krieg ich die Handschuhe (5), die man sowohl mit oder ohne Fingerkuppen tragen kann und den Schal (6) mit Katzenmotiv nicht aus dem Kopf. Hmm, Träumen werde ich bestimmt noch etwas davon und vielleicht legt mir das Christkind ja etwas davon unter den Baum ;-).

Ein weiteres Accessoire, das ich seit wenigen Wochen sehr gerne trage, ist mein Armband von Merci Maman (7)*. Das personalisierbare Lederarmband hat mich auf Anhieb angesprochen und so habe ich es mir mit drei Anhängern bestellt. Auf einem runden Plättchen steht das Wort Mama, sowie auf zwei Anhängern, die von der Form her Jungs darstellen, stehen die Namen meiner Söhne: Max und Alex. Somit trage ich die zwei nicht nur in meinem Herzen, sondern auch an meinem Handgelenk, wenn ich mal ohne meine Kinder unterwegs bin.

Im Bereich Beauty habe ich eine neue Handcreme für mich entdeckt von Burt’s Bees: Mandel & Milch Handcreme (9)**, die ich vor allem Abends gerne verwende, damit meine Hände, die im Herbst leider immer sehr spröde werden, über Nacht mehr Feuchtigkeit bekommen. Old but gold, ist auch mein liebster Duft Chanel Chance (8)** , den ich jahrelang nicht mehr getragen, aber vor Kurzem von meinem Mann geschenkt bekommen haben. Ich finde das Eau de Parfum passt super in die kalte Jahreszeit, weil der Duft etwas schwerer und sehr feminin ist. Mein derzeit meist genutzter Nagellack ist von essie und zwar der Farbton wicked Nr. 49 in dunklem Rot (13)**.

Auf meiner amazon-Einkaufsliste für den nächsten Monat stehen sowohl eine neue Smartphonehülle fürs S8 (10)**, weil mein Case mir leider an der Unterseite gebrochen ist, sowie ein Journal fürs kommende Jahr. Das One Line A Day Journal: Five Years of Memories (12)** überzeugt mich gerade deshalb, weil man jeden Tag eine kurze Notiz eintragen kann und somit den Tag in einem kurzen Satz festhalten kann und das fünf Jahre lang!

Zu guter Letzt habe ich noch eine echte Kaufempfehlung für euch und zwar meine neue Lieblingsjeans von Missguided (15). Die Ripped Skinni-Jeans in Schwarz ist nicht nur wahnsinnig bequem, sondern hat auch für Frauen mit Größe 42 einen perfekten Schnitt. Die Hose ist nicht zu kurz, nicht zu lang und auch nicht zu teuer. Dazu kombiniere ich in Herbst und Winter gerne gestrickte Pullover (14) in einer kontrastreichen Farbe wie zB Weiß und eine kleine Umhängetasche (11). Meine Shoppingtipps für warmes Schuhwerk habe ich ja bereits vor wenigen Tagen gebloggt. Wer das verpasst hat, kann gerne noch mal hier reinschauen.

 

Na, habe ich euch mit dem einen oder anderen Must-Have von meiner Liste angesteckt? Vielleicht konnte ich euch ja inspirieren und ihr habt durch meinen Blogbeitrag ein Weihnachtsgeschenk für Freunde, Familie oder euch selbst gefunden. Wer gerne weiter schmökern möchte, der kann sich gerne meine Mama’s Favorites aus dem Vormonat ansehen.

Alles Liebe und einen schönen Start in den November,

 

 

 

*PR-Sample
**Affiliate-Link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

WordPress spam blockiert CleanTalk.