INSPIRATION: #ohhappyday 7-Tage-Hygge-Challenge – von 30.10 bis 05.11.2017 auf Instagram

„Probier’s mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit…“ –  Nicht nur Balu der Bär weiß wie es sich am einfachsten und bequemsten lebt, sondern auch die Dänen wissen, wie man sich von der Außenwelt abwendet und es sich einfach richtig schön hyggelig macht. Unter der Lebensphilosophie Hygge (sprich: Hügge) versteht das dänische Volk nämlich, sich Zeit zu nehmen und zwar Zeit für sich und Zeit für andere, am besten im Kreise seiner Liebsten, um jegliche Sorgen einfach gar nicht erst zuzulassen. Das Leben genießen mit Zufriedenheit, Ruhe, Güte, einem netten Miteinander sowie kleine Freuden im Alltag. Das alles soll beim Entschleunigen helfen und einem wieder bewusst machen, für den Moment zu leben.

Gerade jetzt, wo es im Herbst und Winter draußen wieder etwas kälter und drinnen etwas heimeliger oder auch kuscheliger wird, lässt sich dieser dänische Lifestyle sehr gut umsetzen. Weil ich finde, dass wir uns im sehr stressigen Alltag oft gar nicht richtig Zeit für uns nehmen und es unserer Seele eigentlich nie gemütlich machen, weil wir ständig an tausend Dinge denken, die es zu erledigen gibt oder unser Smartphone immer griffbereit haben, sollten wir uns mal eine Woche – in einer 7-Tage-Hygge-Challenge – bewusst viel mehr Zeit für uns selbst nehmen.

Welche Aufgaben ich für alle, die gerne ab 30. Oktober bis 5. November 2017 bei dieser #7tagehyggechallenge auf Instagram mitmachen möchten, vorbereitet habe, verrate ich euch gleich.

Komm, machen wir’s uns hyggelig

Um ein bisschen Hygge in euren Alltag zu integrieren, braucht ihr nicht viel. Ein ruhiges Plätzchen am Fenster in eurer Wohnung, eine kuschelige Decke und ein paar Wollsocken sowie ein gutes Buch. Oder wie wäre es mit einer Flasche Wein, die gemeinsam mit Freunden bei schönen Gesprächen am Wochenende getrunken wird? Ein Spaziergang an der frischen kalten Herbstluft und danach ein paar Kerzen beim Kaffeeklatsch mit einer lieben Freundin anzünden – auch das kann genauso hyggelig sein, wie ein Sonntag im Pyjama, ohne Make-Up und Verpflichtungen. Wer sich die Frage stellt, wie man hyggelig leben kann und was das alles jetzt eigentlich so besonders macht, dann ist es wohl, dass man sich ganz einfach bewusst Zeit für sich nimmt und dabei gar nicht viel braucht. Etwas mehr Minimalismus, weniger Verfügbarkeit und ständige Präsenz für andere und viel mehr Zeit für die eigene Seele. Ja, ich denke, diese Lebensphilosophie kann und sollte man sich nicht nur kurzfristig, sondern fürs gesamte Leben bewahren. Denn Hygge ist eigentlich auch gar kein Trend sondern eben eine Philosphie fürs Leben, die die Dänen gut kennen, die uns Österreichern aber größtenteils unbekannt ist.

7-Tage-Hygge-Challenge auf Instagram

Es wäre doch ganz wunderbar, wenn wir uns den Alltag immer hyggelig und besonders gemütlich machen würden. Weil man aber im ständigem Stress und mit all den Dingen, die man (perfekt) unter einen Hut kriegen will, oft viel zu sehr auf eine kurze Auszeit für sich vergisst bzw. sich gar keine Zeit mehr für sich nimmt, habe ich mir sieben Aufgaben überlegt, die jeder von euch auf seine ganz eigene Arte und Weise umsetzen kann.

 

Montag 30.10.2017

Kauf dir ein paar schöne Blumen oder dekoriere das Haus herbstlich.

Am Montag wird eure Wohnung oder euer Haus bunter. Ganz gleich ob ein schöner Blumenstrauß oder ein paar selbstgesammelte Herbstschätze, mit denen ihr das Haus dekoriert: Wichtig ist nur, dass ihr euch Zeit dafür nehmt und dann die ganze Woche lang immer wenn mal wieder einen Blick auf die Vase oder die Deko werft, einmal tief durchatmet und euch über die Dekoration freut.

Dienstag 31.10.2017

Schnapp dir ein Buch und nimm dir mindestens eine Stunde Zeit, ohne dich ablenken zu lassen. Schalte dabei dein Handy aus.
Sucht euch euren Lieblingsplatz zu Hause, ob auf dem Esstisch, dem Sofa, einem gemütlichen Sessel oder abends im Bett, ist ganz egal. Schnappt euch ein Buch und gebt euch eine zumindest eine Stunde Zeit, um es zu lesen. Vielleicht habt ihr ja schon länger einen Roman zuhause liegen, der noch fertig gelesen werden will? Schaltet das Handy ab und gönnt euch eine kleine Auszeit.

Mittwoch 01.11.2017

Zieh dir warme Kleidung an und mache einen langen Spaziergang am Abend.

Um nach Feierabend noch einmal tief durchzuatmen oder ein Nachmittagstief erst gar nicht zuzulassen, kramt euren schönsten Lieblingsschal heraus und spaziert alleine oder mit den Kindern/dem Partner/Freunden durch die Gassen der Nachbarschaft. Nehmt euch dabei Zeit um zu beobachten! Redet dabei gar nicht zu viel, sondern genießt die kühle Herbstluft in vollen Zügen. Gönnt euch ein paar Minuten im Freien und tankt etwas Energie.

Donnerstag 02.11.2017

Schreibe einen Brief oder halte deine Gedanken in einem Tagebuch fest.

In unserer digitalen Welt vergessen wir immer mehr darauf, Gedanken oder Botschaften mit der Hand niederzuschreiben. Vielleicht möchtet ihr ja einen Brief an einen Liebsten oder an die Familie schreiben? Gibt es ein paar Gedanken, die ihr gerne festhalten möchtet? Oder wolltet ihr schon immer mal mit einem Tagebuch/Journal beginnen? Dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt.

Freitag 03.11.2017

Zünde ein paar Kerzen an, trinke einen neuen oder deinen Lieblingstee/ -kaffee und mache es dir gemütlich 
Die Woche ist geschafft, das Wochenende steht vor der Tür. Um gemütlich hineinzustarten gönnt euch eine Tasse Lieblingstee oder probiert doch einmal eine neue Sorte aus. Wer lieber Kaffee mag, macht sich eine Tasse schönen heißen Kaffee, zündet ein paar Kerzen an und entspannt.

Samstag 04.11.2017

Lade Freunde ein, koche etwas oder veranstalte einen Spiele-/Filmabend mit Popcorn und heißem Punsch
Das Wochenende ist da und weil Hygge auch bedeutet, Zeit gemeinsam zu genießen und dabei die Seele baumeln zu lassen, ist jetzt der beste Zeitpunkt um etwas Leckeres zu kochen und mit der Familie oder den Freunden zu genießen. Wer tagsüber keine Zeit hat, lädt stattdessen zum Filmabend ein, knabbert Popcorn oder trinkt einen heißen Punsch. Viel Spaß!

Sonntag 05.11.2017

Pyjamatag: Backe einen Kuchen oder häkle bzw. stricke etwas.
Easy like Sunday Morning und deshalb bleibt ihr heute einfach mal im Pyjama, backt einen Kuchen oder häkelt bzw. strickt etwas. Ein Tag daheim ohne Make-Up und in der gemütlichsten Kleidung mit dem Duft von warmen Zimtschnecken oder süßem Guglhupf…ich finde, das hat was und ist der perfekte Ausklang für unsere 7-Tage-Hygge-Challenge. Entspannt am Sonntag so richtig schön und ignoriert den Stress. Viel Spaß!

So, damit wären wir auch schon am Ende der sieben Aufgaben für die Challenge angekommen. Ich hoffe, es ist für jeden etwas dabei und ich bin schon wahnsinnig gespannt auf eure Umsetzung. Wer mitmachen möchte, der stellt von 30.10 bis 5.11.2017 jeden Tag ein Foto mit dem Hashtag #7tagehyggechallenge auf Instagram und tagged mich mit @sabrinasterntal, damit ich eure schönen Bilder auch finde. Ich mache natürlich selbst ebenfalls mit und ich freue mich schon wahnsinnig auf diese Zeit. Machen wir uns gemeinsam den Alltag ein bisschen hyggeliger :-).

Viel Spaß und als kleine Erinnerung stelle ich am Sonntag vor der Challenge, also am 29.10.2017, noch einmal ein Bild als Reminder in meinen Instagramfeed.

Na, wer von euch mag mitmachen?

Alles Liebe,

Teilen:

2 Kommentare

  1. Simone
    25. Oktober 2017 / 8:18

    Oh was für eine tolle Idee. Ich bin zwar nicht bei Instagram, aber werde trotzdem „mitmachen“.
    Freut mich drauf 🙂

    • Sabrina Sterntal
      8. November 2017 / 23:39

      Oh wie schön, ich hoffe du konntest die Challenge für dich nutzen. Wenn nicht, kein Problem…im Advent gibt es nämlich noch mal eine #7tagehyggechallenge :-).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

WordPress spam blockiert CleanTalk.