FAMILY TRAVEL | Abenteuerlicher Wellnessurlaub für die ganze Familie in der Eurotherme Bad Schallerbach + Hotel Paradiso****s

Wenn ich meinen dreijährigen Sohn Maximilian heute frage, wo er denn als nächstes einen Ausflug hinmachen möchte, kommt wie aus der Pistole geschossen: “In die Piratentherme!”. Ich glaube, ich habe ihn noch nie so ausgelassen, glücklich, neugierig und in seinem Element gesehen, wie in der Eurotherme Bad Schallerbach. Das Angebot für Kinder ist in dieser Therme schier grenzenlos und wenn man als Elternteil denkt, man hat schon alles gesehen, dann entdeckt man plötzlich noch ein liebevoll gestaltetes Detail und nochmal ein zusätzliches Angebot. Ganz ehrlich, bei unserem Rechercheaufenthalt vor gut einer Woche kamen mein Mann und ich aus dem Staunen kaum raus. Solltet ihr einen Ort suchen, an dem sich eure Kinder – egal in welcher Altersklasse, denn das Angebot ist für Babys genauso attraktiv wie für Jugendliche – so richtig austoben können und an dem auch ihr als Mama und Papa ein bisschen Entspannung findet, dann kann ich euch vorab einen Besuch in der Eurotherme in Bad Schallerbach* am besten samt Übernachtung im Hotel Paradiso wirklich empfehlen.

Im folgenden Beitrag erzähle ich euch ein bisschen etwas über das Kinder- sowie Wellnessangebot der Eurotherme (Tropicana und Aquapulco) samt Hotel Paradiso, gebe ein paar Tipps für begeisterte Sauna-Geher (AusZeit) und zeige euch, wie wahnsinnig gut wir im Hotel Paradiso gegessen haben.

Gleich mal vorne weg: Der Aufenthalt in der Eurotherme Bad Schallerbach hat uns wirklich wahnsinnig gut gefallen und wir werden bestimmt wiederkommen. Die Therme ist mit so vielen schönen Details ausgestattet und man sieht auf den ersten Blick, dass sich die Betreiber wahnsinnig viel Mühe geben und mit Leidenschaft bei der Sache sind. Aber auch das Hotel Paradiso hat uns mit einem familienfreundlichen Angebot sowie unglaublich gutem Abendessen und reichhaltigem Frühstück überzeugt. Ich sag mal so: Wenn man an den zugewiesen Tisch kommt und einen Stokke Tripp Trapp als Hochstuhl für das Baby vorfindet, dann weiß ich als Mama, dass dieses Hotel gut für Kinder sorgt und sich auch überlegt, welche Ausstattung kinderfreundlich ist.

Bevor ich hier aber zu sehr ausschweife, gehe ich erst einmal auf die Therme an sich ein und stelle euch das Tropicana sowie das Aquapulco näher vor. Anschließend nehme ich euch in die AusZeit mit, eine wahnsinnig große Saunalandschaft mit allerlei Wellnessangeboten, ehe ich euch alle Fakten zum wunderschönen Hotel Paradiso samt ebenfalls sehr großem zusätzlichen Wellnessangebot liefere. Ihr merkt schon, das wird ein langer und ausführlicher Beitrag, bei dem ich euch hoffentlich am Ende von einem baldigen Besuch in Bad Schallerbach überzeugen kann.

Aquapulco – die Piratenwelt

Sobald meine beiden Buben Wasser sehen, sind sie Feuer und Flamme und würden am liebsten von früh bis spät darin planschen. Kein Wunder also, dass unser dreijähriger Sohn Maximilian beim Betreten der Piratenwelt, dem Aquapulco der Eurotherme Bad Schallerbach, ab der ersten Sekunde an mehr als begeistert war. Captain Splash und sein Äffchen Chango heißen sämtliche Babys, Kids & Teens als auch Erwachsene in einer Vielzahl von Erlebnisbereichen willkommen. Es gibt insgesamt fünf Wasserrutschen, eine Piraten-Show sowie ein Wellenbad, einen Wasserspielgarten im Außenbereich der Therme als auch im Innenbereich und wahnsinnig viele Wasserspielgeräte, an denen überall das warme Thermalwasser hinausspritzt.

Unser Max hatte am meisten Spaß mit den Wasserkanonen. Vor allem, wenn er dabei seinen Bruder samt Papa abschießen konnte. Der Kleinere hingegen vergnügte sich entweder in seinem Swim Trainer mit uns Eltern oder aber in der Baby Bay. Das Geniale an diesem Bereich ist, dass das Wasser nur 20 Zentimeter tief ist. Optimal also für Babys, die noch nicht laufen sondern nur krabbeln können, da diese dabei nicht permanent Wasser schlucken.

Leider konnten wir in den zwei Tagen, in denen wir zu Besuch in der Eurotherme Bad Schallerbach waren, gar nicht alle Erlebniswelten entdecken, weil uns meist eine freie Hand gefehlt hat. Mit Baby und Dreijährigem, die noch nicht schwimmen können, kann man sich zwar mächtig austoben und kommt auf jeden Fall auf seine Kosten, größere Kinder haben dafür aber mehr Action und können zusätzlich zu den Rutschen auch einen Abenteuerpfad mit Hänge- und Seilbrücken bewältigen.

Tropicana – die Cabriotherme

Zusätzlich zur Piratenwelt gibt es auf der anderen Seite der Therme noch das Tropicana, die Südseetherme in Bad Schallerbach. Hier wird einem allerhand geboten, denn es gibt diverse Thermal-Pools (Wassertemperaturen zwischen 34-36°C), mit Whirlliegen, Sprudelsitzen und Wasser-Massage-Straßen sowie eine Korallen-Grotte. Die großzügige Thermal-Lagune bietet im Innen- und Außenbereich aber auch Poolbars und Cafés sowie allerlei Relaxbereiche, wie einen Whirlpool in Schiffsform. Bei Schönwetter bekommt man hier ein richtiges Südseefeeling, denn im Außenbereich gibt es Hängematten und einen Sandstrand.

Diesen Teil der Therme haben wir mit unseren Kindern natürlich auch besucht und hierbei hat Max die Grotte am meisten gefallen. An der Poolbar haben wir uns einen Cocktail und für die Kinder eine Erdbeermilch schmecken lassen, und ich muss schon sagen, im Wasser sitzend einen Pina Colada zu trinken…das hat schon was ;-). Die meiste Zeit haben wir uns aber in der Piratentherme oder im Wellnessbereich des Hotels aufgehalten.

AusZeit – das Sauna Bergdorf für Erwachsene

Den Saunabereich, der nur für Erwachsene Gäste der Eurotherme zugelassen ist, haben wir leider nicht besuchen können, weil uns die Kinderbetreuung gefehlt hat bzw. wollten wir diesen Kurzurlaub ja auch als Familie genießen. Trotzdem durften wir eine Führung durch diesen Bereich machen und was mein Mann und ich da gesehen haben, hat uns wirklich in Staunen versetzt. Ich überlege sogar, im Herbst bzw. Winter einmal ohne unsere Kinder hierher zu fahren und das großzügige Angebot an Saunalandschaften und Dampfbädern als Paar zu nutzen.

Wer eine große Sehnsucht nach Entspannung, Ruhe und Wohlbefinden verspürt, der ist in der AusZeit in Bad Schallerbach genau richtig. Das “Dorf der Entspannung” bietet ungemein viele Sauna-Attraktionen, bei denen ich vor allem die Relax-Chalets richtig genial fand. Als Gast in der AusZeit hat man nämlich die Möglichkeit, eine Luxus-Komfortliege zuzubuchen. Man erhält dann eine Liege in einem der fünf Chalets mit Entertainment-System am iPad sowie Softdrinks, Tee-Spezialitäten, Joghurt und Obst im Verwöhnbereich der Chalets.

Abseits der Chalets gibt es eine “Most-Fassl”-Sauna im größten Mostfass der Welt, einen Außenpool sowie mehrere Saunen im Innen- und Außenbereich. Okay, der Begriff Sauna ist wahrlich untertrieben, denn das Angebot an über 40 Sauna- und Relaxerlebnissen ist einfach der Hammer. So gibt es eine Wilderersauna, in der ein Jäger verkleidet die Saunagäste mit Franzbrandwein ablöscht oder eine Bäckersauna, wo ein Bäcker während des Saunagangs Salzstangerl bäckt, die anschließend verspeist werden können. Wer sich einen Tag lang Saunavergnügen auf drei Ebenen nicht entgehen lassen möchte, der sollte unbedingt in der AusZeit vorbeischauen. Für Gäste des Hotel Paradiso ist der Eintritt in die AusZeit übrigens im Zimmerpreis inbegriffen.

Hotel Paradiso****s – Verpflegung und Wellnessangebot

Gäste kommen im Hotel Paradiso bei der wichtigsten Mahlzeit des Tages, dem Frühstück, voll auf ihre Kosten. Neben einer wahnsinnig großen Auswahl an frischem Gebäck und Backwaren, gibt es frisch zubereitete Fruchtshakes, allerlei Fruchtsäfte, Schinken-, Wurst- und Käsevariationen, Cerealien und Frühstücksvarianten für allerlei Lebensmittelunverträglichkeiten. Was mich aber am meisten zum Staunen gebracht hat, war der frische Honig aus Bienenwaben sowie das leckere Omelette, das mein Mann frisch zubereitet bekam. Wenn es übrigens nach ihm geht, so hat ihm der Kaffee im Hotel Paradiso am besten geschmeckt, von dem schwärmt er nämlich heute noch.

Beim Abendessen durften wir uns auf ein vier Gänge-Menü freuen, bei dem Vorspeise, Hauptspeise und Dessert serviert wurden. Hotelgäste können dabei zwischen Fleisch-, Fisch- und vegetarischen Variationen wählen. Zusätzlich dazu gibt es ein großes Salatbuffet, Suppe und ein eigenes Kinderbuffet mit drei verschiedenen Speisen und Desserts. Die Verwöhn-Halbpension bietet zusätzlich den ganzen Tag Erfrischung an der Aquathek im Restaurant an.

Darüber hinaus kann man sich abends an der wunderschönen Bar samt Eingangshalle einen leckeren Cocktail holen oder nachmittags einen österreichischen Strudel oder Kuchen  vom Buffet vernaschen. Das Hotel Paradiso besticht vor allem durch den mediterranen Einrichtungsstil und man fühlt sich bereits ab der ersten Minute wohl. Wir wurden bereits bei unserer Ankunft so herzlich an der Rezeption empfangen und dabei wurden sämtliche offenen Fragen rasch, freundlich und sehr kompetent beantwortet.

Die Zimmer im Hotel Paradiso sind alle sehr geschmackvoll eingerichtet. Unsere beiden Söhne wurden im selben Zimmer in einem Gitterbett und auf einem Schlafsofa untergebracht und haben genauso tief und fest geschlafen, wie ihre Eltern ;-). Eine kleine Überraschung gab es übrigens gleich beim Betreten des Zimmers, denn das Maskottchen aus dem Aquapulco wartete bei einem reich gedeckten Obstteller auf unsere zwei Piraten. Chango, der kleine Piratenaffe, war ab sofort so gut wie immer mit dabei und Max füttert dem Stoffaffen tatsächlich heute noch imaginäre Bananen, obwohl wir schon lange zuhause sind. Ebenso verblüfft hat uns die Dusche im Hotelzimmer, denn wir hatten eine riesengroße Duschkabine mit Dampfbadfunktion, die mein Mann am frühen Morgen gleich mal getestet hat. Fazit: Sowas bräuchten wir daheim eigentlich auch.

Von unserem Zimmer aus hatten wir übrigens einen herrlichen Blick auf den Thermen-Außenpool des Hotel Paradiso. Wer denkt, er kann nur in der Therme Planschen, der irrt. Denn auch das Hotel Paradiso hat ein vielseitiges Wellnessangebot sowie eine kleine Poollandschaft im Außenbereich.

Darüber hinaus bietet das Hotel, das mit dem Physikarium, einem eigenen Therapiezentrum, zusammengeschlossen ist, auch noch allerlei Massagen, Beautybehandlungen und Therapiemöglichkeiten für Gesundheit und Wohlbefinden an. Ich durfte selbst in dieses Angebot hineinschnuppern und bekam die Möglichkeit, mich knapp eine Stunde lang bei einer Relax-Emotion-Stempelmassage verwöhnen zu lassen. Ach, das war so herrlich, ich glaube meine letzte Massage war über sieben Jahre her und ich habe es tatsächlich geschafft, meinen Kopf auszuschalten und die verwöhnende Behandlung zu genießen.

Abseits des Physikarium bietet das Hotel aber auch die Paradiso Relaxe-Oase an, bei der ich buchstäblich aus den Latschen kippte. Wenn man bedenkt, wie groß das Angebot der Eurotherme ist, glaubt man ja fast nicht, dass das Hotel noch eines draufsetzt, denn es bietet exotische Ruheräume und Saunen an. Besonders gut haben mir das Balinesische Palmenhaus, ein dreistöckiger Relax-Bereich mit Ruheräumen, Dampfbäder und Saunen, sowie das japanische Teehaus (Nacktbereich für Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahren) gefallen.

 

Die Verwöhn-Halbpension im Hotel Paradiso stellt den Besuchern aber auch Tees und Säfte im hoteleigenen Wellnessbereich zur Verfügung, ebenso wie eine Badetasche mit Bademantel, Badetüchern und Frottee-Slippern für die Dauer des Wellnessurlaubs. Zur Therme gelangt man über einen beheizten “Bademantel-Gang” und kann sich dann zwischen dem Tropicana – der Cabriotherme, dem Aquapulco – der Piratenwelt und der AusZeit – dem Sauna-Bergdorf für Erwachsene, entscheiden, wo wir wieder zum Anfang dieses Blogbeitrags gelangen.

Zusammenfassend sind wir als Familie vollkommen überzeugt vom Angebot der Eurotherme Bad Schallerbach sowie dem Hotel Paradiso. Wenn man mal keine Lust auf Trubel und Abenteuer in der Therme hat, dann hat man die Möglichkeit, sich auch einmal einen Tag lang nur im Wellnessbereich des Hotels aufzuhalten oder man besucht den anliegenden Park, wo Kinder sich austoben können. Übrigens gibt es für Kinder ab drei Jahren auch den Kidsclub, bei dem sie betreut werden und sich kreativ ausleben können. Da wir unseren Aufenthalt aber mit unseren Buben verbringen wollten, haben wir diesen nicht näher getestet.

Ich hoffe, ich habe bei meinem ausführlichen Bericht nichts Wichtiges vergessen und konnte diverse offene Fragen klären. Allen voran freue ich mich aber besonders, wenn ich euch mit meinen Fotos und dem Erfahrungsbericht dazu motivieren konnte, euch einfach mal selbst von der Eurotherme Bad Schallerbach zu überzeugen.

Die Anreise lohnt sich auf jeden Fall (von Wien aus etwas mehr als Anderthalbstunden) und bei eurem Aufenthalt kommen Groß und Klein, Jung und Alt voll auf ihre Kosten und schaffen dabei ganz wunderbare Erinnerungen.

Alles Liebe,

 

 

 

 

Wart ihr denn schon mal in der Eurotherme zu Gast oder habt ihr vor, diese zu besuchen?

 

*In freundlicher Zusammenarbeit mit Eurotherme Bad Schallerbach/ Anzeige

6 Kommentare

  1. 7. August 2017 / 18:50

    Sieht sehr nett aus! Werde ich mir merken, wenn ich mal in der Nähe bin!

    • Sabrina Sterntal
      7. August 2017 / 20:33

      Vielen Dank, ja da solltest du unbedingt mal vorbeischauen. Es ist wirklich toll dort.

  2. sandra
    8. August 2017 / 9:57

    Ich war erst vor wenigen Tagen wieder dort, war der 19.Aufenthalt 😉

    LG

    • Sabrina Sterntal
      8. August 2017 / 11:56

      wow, das nenne ich mal Stammgast :-). Wie cool, wir hoffen, dass wir auch bald wieder Zeit für einen kleinen Kurzurlaub in der Eurotherme finden :-).

  3. Evelin
    9. August 2017 / 11:31

    wir sind heuer im frühjahr das 3. mal dort gewesen – inzwischen mit einem 14 jährigem 😉 das hotel geht auch super auf extrawünsche ein – er wollte nicht mehr bei mama und papa im zimmer schlafen – das frühstück ein traum – abendessen elegant und doch familientauglich – ind die thermen .. hach – dieses kahr konnte ich die stark erweiterte “Aus-Zeit” genießen – mit Junior hatte das bisher nie geklappt – Sowohl für Familienurlaub sowie Pärchenurlaub immer wieder zu empfehlen

    • Sabrina Sterntal
      11. August 2017 / 22:39

      Oh ja…die Auszeit würde meinen Mann und mich ja auch interessieren. Aber mit einem 3 und 1-jährigen Kind geht das leider noch nicht. In Zukunft dann. Es freut mich, dass du auch so tolle Erfahrungen mit dem Hotel gemacht hast. Finde das Service auch einfach spitze 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

WordPress spam blockiert CleanTalk.