FOOD | Nice Cream: gesund, vegan und ruck zuck selbst gemacht | FROSCH BLOG

Wenn ich an die Sommerzeit denke, dann kommt mir sofort ein leckeres Stanizel aus der Eisdiele mit einer fruchtigen und süßen Eiskugel in den Sinn. Vor allem Kinder – allen voran mein Söhnchen Max – lieben Eiscreme und würde sie am liebsten täglich essen. Wenn da bloß nicht der viele ungesunde Zucker drinnen wäre. Ein Glück gibt es Nice-Cream, die man in Eigenregie zuhause mit allerlei gefrorenen Fruchtstücken ganz gesund und vegan fürs Eisschlemmen ohne schlechtem Gewissen zubereiten kann.

Ein Glück kann man Eiscreme ganz easy und ohne Eismaschine zuhause zubereiten. Der Vorteil von Nice-Cream ist dabei, dass ihr nur ein paar Zutaten benötigt und das eisgekühlte Dessert ganz ohne Zuckerzusatz herstellen könnte. Wie das geht, verrate ich euch auf dem Blog von Frosch (hier geht’s zum Beitrag), denn ich habe zum einen die klassische Bananen-Nice-Cream zubereitet, als auch eine Himbeer-Bananen-Kokos Variante.

Schaut doch mal vorbei. Wer Lust auf ein weiteres Nice-Cream Rezept hat, der wird hier ebenso fündig.

 

 

 

*In freundlicher Zusammenarbeit mit FROSCH / Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

WordPress spam blockiert CleanTalk.