DIY+UPCYCLING | Spooky Doobi Boo! – 5 Minuten Halloween-Deko mit Papierrollen basteln

Juhu, in weniger als drei Wochen laufen kleine Geister und bunt geschminkte Hexen durch unsere Nachbarschaft. Lautes Gekichere, begeisterte Rufe und sämtliche Trüklingeln ertönen, denn es ist wieder Halloween. Ich bin ein großer Fan dieses schaurig-schönen Festes und habe bereits letztes Jahr ein bisschen über meine Halloweenkostümierungen geplaudert. Bis Maximilian und Alexander etwas älter sind, halte ich mich mit den Trick or Treat-Runden in der Nachbarschaft noch zurück, aber dennoch wird unser Haus festlich geschmückt, viel genascht, ein paar Halloweenfilme werden geguckt und auch die Jack O’Lantern Kürbisse dürfen bei uns am 31. Oktober nicht fehlen.

Weil ich der Meinung bin, dass Halloweendeko nicht nur gekauft sondern auch selbst gebastelt werden kann, zeige ich euch heute, wir ihr ganz einfach mit alten Klopapier- oder Küchenrollen ein paar super süße Halloweengespenster als Deko basteln könnt. Ein echtes Blitz-DIY sozusagen!

Inspiriert wurde ich dabei von Mollymoo, denn dort habe ich die süßen kleinen Federmäuse gesehen. Sogleich habe ich diese nachgebastelt und noch zwei weitere Halloweenfiguren kreiiert, nämlich Frankensteins Monster und eine Hexe. Ihr seht also, eurer Phantasie sind keinerlei Grenzen gesetzt. Vielleicht wollt ihr ja auch ein paar Mumien, Vampire oder Kürbislaternen aus alten Klopapierrollen basteln?

Ihr benötigt:

  • leere Klopapierrollen oder Küchenrolle
  • buntes Bastelpapier
  • Flüssigkleber
  • Fineliner bzw. Edding und Buntstifte
  • Schere
Und los geht’s: 

Schnappt euch die Papierrollen und überlegt euch zunächst, welche Halloweengespenster ihr basteln wollt. Für Fledermaus, Hexe und Frankensteins Monster benötigt ihr folgende Zuschnitte. Die Fledermausflügel und Frankensteins Schrauben könnt ihr einmal auf buntem Bastelpapier vorzeichnen und dann ausschneiden. Legt das fertige Stück erneut auf das Papier und zeichnet die Umrandung nach. Wenn ihr dieses dann wieder ausschneidet, habt ihr ein gespiegeltes Element.

Für die Fledermaus zunächst den oberen Teil der Rolle mit dem Daumen eindrücken, damit ihr ein paar spitze Ohren hinbekommt. Anschließend werden die Flügel an der breiten Seite nach innen geklappt und dann links und rechts an der Papierrolle befestigt. Mit Buntstiften und einem Edding bzw. Fineliner dann ein süßes Gesicht aufmalen.

Um Frankensteins Monster eine tolle Kopfbedeckung zu verpassen, schneidet ihr grünes und schwarzes Papier so zurecht, dass es unten im Zickzackmuster verläuft. Das grüne Papier ist etwas breiter als das schwarze, damit ihr es gut aufkleben könnt. Für die Länge der „Haare“ nehmt ihr den Umfang der Papierrolle und addiert gut 5cm dazu, damit es auch nicht zu kurz wird.

Die Hexe wird ähnlich wie die Fledermaus erstellt. Oben das Papier beidseitig umklappen, jedoch die Papierrolle um 90°C drehen, sodass ihr die spitze Seite, die wie ein Dach aussieht, vorne habt. Hier wird nun ein Hut aus dem Papier ausgeschnitten und aufgeklebt. Das überstehende Papier der Rolle abschneiden, wie das aussehen soll, seht ihr am zweiten Foto.

Die Papierrollen werden nun nach Lust und Laune bemalt. Zeichnet euren Halloweengespenstern ein lustiges, trauriges, schockiertes oder ein böses Gesicht.

Und in weniger als fünf Minuten habt ihr aus einer leeren Klopapierrolle, die vermutlich im Mistkübel gelandet wäre, ein cooles Halloweengespenst gebastelt, mit dem ihr euer Wohnzimmer oder Kinderzimmer verschönern könnt.

Dieses DIY eignet sich auch perfekt zum Basteln mit Kindern oder zum Verschenken!  

Viel Spaß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

WordPress spam blockiert CleanTalk.