MOMLIFE | Baby Bump Update – 39 weeks

Ich hätte nicht gedacht, dass ich noch ein Baby Bump Update schreibe, denn nach dem Fehlalarm mit Krankenhausaufenthalt am Montag, standen für mich schon alle Zeichen für einen baldigen Auszug des Bauchbewohners. Doch der hat es sich offensichtlich anders überlegt – oder seine Eltern waren einfach zu voreilig. Aber erstmal zurück zur Nacht vom 27. Juni, als ich gegen 00:30 mit leichten Wehen wach wurde.

Genau wie bei Maximilian vor mehr als zwei Jahren, wurde ich in der Nacht wach und spürte ein Ziehen im Bauch, das alle 3-4 Minuten auftrat und im Liegen manchmal wirklich schon etwas schmerzhaft war. Mein Mann wurde automatisch wach und kannte kein Halten mehr, als ich ihm sagte, dass ich anscheinend Wehen hatte. Weil wir für unseren schlafenden Sohn eine Betreuung brauchten, haben wir um Viertel 2 den Schwiegerpapa angerufen, der auch prompt vor unserer Tür stand. Wir warteten noch etwas, während ich in unserem Haus die Stufen auf und ab maschierte, um die Wehen noch etwas in Gang zu setzen – inklusive einem kleinen nächtlichen Spaziergang zu zweit in unserer Nachbarschaft. Um 3:00 Uhr fuhren wir ins Krankenhaus. Bei Max hatte es damals nämlich genauso angefangen und ich hatten eine Stunde später im Spital, obwohl das CTG kaum Wehen anzeigte und der Muttermund damals nur 1cm offen war, einen Blasensprung. Dieses Mal war es ähnlich, nur blieb der Blasensprung aus. Die Hebamme meinte, wir sollten uns um halb 4 ins Vorwehenzimmer legen und abwarten, vielleicht würden die Wehen ja stärker werden, denn bis dahin sah alles noch recht harmlos aus. Ich hatte dann bis ca. halb 5 immer wieder Wehen, die dann gegen 5:00 Uhr weg waren. Einfach so – kein Ziehen mehr im Bauch, nichts! Beim CTG um 6:00 hat der kleine Bauchbewohner dann sogar geschlafen. Wir fühlten uns etwas, naja, wie soll ich das jetzt nett ausdrücken…verarscht ;-).

Wir sind dann also wieder nach Hause gefahren, schließlich tat sich nichts mehr. Zuhause sind wir dann ohne Baby, ohne Wehen, aber hundemüde angekommen. Es war schon ein bisschen frustrierend, denn wir dachten wenige Stunden zuvor, dass wir unser zweites Wunder endlich kennenlernen würden, aber anscheinend ist klein A. schüchtern und ziert sich mehr als sein Bruder, dem es bei der Geburt und auch jetzt im Alltag nicht schnell genug gehen kann.Mittlerweile sind schon drei Tage vergangen und bisher ist immer noch alles ruhig. Keine Anzeichen einer baldigen Geburt, aber täglich Rückfragen von Freunden und Verwandten, ob denn alles okay sei. Ich will gar nicht wissen, wie oft mein Telefon klingeln wird, wenn wir den ET am Sonntag überschritten haben und hoffe, dass es dazu nicht kommt. Aber alles ist möglich und deshalb warten wir nun einfach auf die Ankunft vom kleinen Bruder, der sich bitte bald zu uns gesellen soll. Für den Ernstfall hätten wir ja nun schon geprobt und der Autositz sowie die Kliniktasche befinden sich sicherheitshalber für die nächsten Tage im Auto, falls es dann doch schneller geht als gedacht…

Baby Bump Update – 39 Weeks

Wie weit: 39 Wochen (aktuell 39+4)

Gewichtszunahme: +20kg

Schwangerschaftsstreifen: Keine weiteren dazu gekommen.

Symptome: Rückenschmerzen vom Feinsten, denn ich merke einfach, dass das Gewicht, das ich nun schon lange mit mir herumtrage, seinen Tribut einfordert (Hallo 129cm Bauchumfang!). Ich habe immer noch Wassereinlagerungen am linken Fuß, der beim Knöchel meist geschwollen ist und bis auf schmerzhafte Senkwehen abends und die Vorwehen vom Montag ist alles ruhig. Grundsätzlich geht es mir gut und ich mache auch noch alles ganz normal weiter, d.h. Haushalt, Gartenprojekte, Rasenmähen und Co., denn ich denke mir jeden Tag, dass es der letzte sein könnte, an dem ich die Zeit fürs Wäschewaschen oder Putzen habe.

Schlafverhalten: Bei uns im Schlafzimmer ist es gerade leider sehr heiß, weshalb ich nicht so gut schlafe. Hinzu kommt, dass ich schon so davon genervt bin, nur auf der linken oder der rechten Seite schlafen zu können. Aber immerhin kann ich ja noch (!) durchschlafen ;-).

Heißhunger: Würstel vom Grill, Caprese Salat, Extrawurstsemmel, selbstgemachten Obstsalat, Schokoladekuchen

Abneigungen: Keine

Kindsbewegungen: Mittlerweile ist es tagsüber sehr ruhig im Bauch, was wohl daran liegt, dass der kleine Mann kaum noch Platz hat. Abends wird aber wie immer eine Party gefeiert und ich habe manchmal das Gefühl, als wolle er mit dem Fuß durch den Bauch stoßen und ein Loch in die Außenwelt schlagen.

Geschlecht: Ein Brüderchen

Umstandsmode: Jetzt im Endspurt kaufe ich mir nichts Neues mehr :-).

Neues fürs Baby: Noch ein paar Windeln und auch wenn es nicht neu ist, weil wir’s schon hatten, habe ich am Sonntag die Newbornschale für den Stokke Tripp Trapp aus dem Keller geholt und montiert. Der kleine Bruder kann also jederzeit bei uns am Esstisch sitzen oder schlafen.

Stimmung: Nachdem mich die Hormone letzte Woche sehr im Griff hatten und ich einen echten Tiefpunkt hatte (Stichwort: Schwangerschaftskoller), weil Max auch sehr launisch und trotzig war und mir manchmal Geduld und Kraft gefehlt hatten, geht es mir seit Dienstag wieder sehr sehr gut. Ich bin gut gelaunt, ausgeglichen und freue mich nun einfach nur noch auf unser Baby, das ich hoffentlich bald im Arm halten darf!

Was mir fehlt bzw. worauf ich mich freue: Ich will endlich die Geburt hinter mich bringen :-p – mehr hab ich hier nicht zu sagen! Und ich hoffe inständig, dass dies das letzte Update zu meiner Schwangerschaft war.

4 Comments

  1. 30. Juni 2016 / 16:58

    Viel Glück, dass der kleine Bruder bald kommt und alles Gute für die Geburt wünsche ich euch!
    Liebe Grüße
    Antje

  2. 30. Juni 2016 / 17:17

    Oha 😀 Da drückt aber jemand ganz schön nach vorne 🙂 Aber sau gut siehst Du aus :*

  3. Anonym
    30. Juni 2016 / 17:27

    Liebe Sabrina,
    Ich drück dir die Daumen, dass dein kleiner bald bei euch bist! Es ist echt spannend das alles mitzulesen und ich fieber echt ein wenig mit…ich drück euch weiter die daumen und wünsche dir viel Glück
    Lg Yannique

  4. 30. Juni 2016 / 20:38

    *Daumendrueck* auch von mir, ich habe deine Blogeintraege immer sehr gerne gelesen und da ich selber schwanger bin (bei mir sinds aber noch 4 Wochen) besonders gern die zum Thema Baby! Bin gespannt was du beim naechsten Mal erzaehlst, wunsche dass alles gut laeuft bei der Geburt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

WordPress spam blockiert CleanTalk.