Blogbeiträge können Werbung enthalten

FOOD | Cheeseburger Wraps – easy Lunch

Seid ihr auf der Suche nach einem schnellen Mittagessen für’s Büro, das ihr am Vortag zubereiten und kalt oder aufgewärmt essen könnt, ohne dass es an Geschmack verliert? Wenn ihr jetzt kräftig mit dem Kopf nickt und euch beim Anblick des Fotos meiner Cheeseburger Wraps das Wasser im Mund zusammenläuft, dann seid ihr hier genau richtig. Denn die Wraps sind in weniger als 10 Minuten zubereitet und können natürlich frisch, oder, wenn sie über Nacht kühl gelagert werden, auch am nächsten Tag bei der Arbeit voller Genuss in der Mittagspause gegessen werden.

Die Wraps sind wahnsinnig einfach gemacht und schmecken durch die Senfnote, den geschmolzenen Käse und den kross gebratenen Speck richtig gut nach einem Cheeseburger. Für die Arbeit könnt ihr die Wraps in Butterpapier und Frischhaltefolie wickeln und am nächsten Morgen einfach in eure Tasche packen. Die Wraps schmecken sowohl kalt als auch warm sehr köstlich und können in der Kantine ganz einfach für ein paar Minuten mit dem Butterpapier in der Mikrowelle erwärmt werden. 

Der Vorteil an selbstgemachten Wraps ist der, dass ihr sie ganz nach eurem Geschmack füllen könnt. Wer beispielsweise keine rohen Zwiebel mag, kann diese ja auch durch Gurkenscheiben ersetzen oder mehr Tomaten reingeben.




Cheeseburger Wraps

500g Hackfleisch
100g Frühstücksspeck
2 EL englischer Senf
1/2 Pkg. Burrito Seasoning Mix, zB von Santa Maria
1 TL Knoblauchsalz
50g Cheddar
Salz
Pfeffer
6 Stk. Tortillas
100g Ruccola Salat, gewaschen und grob gehackt
1 große Rote Zwiebel, in Scheiben geschnitten
Cocktailtomaten

Das Hackfleisch in einer Pfanne anrösten. Senf, Burrito Seasoning Mix, Knoblauchsalz, Salz und Pfeffer zufügen und gut durchmischen. In einer weiteren Pfanne den Speck anbraten. Salat und Tomaten waschen und den Zwiebel schälen. Den Salat grob hacken, die Tomaten und den Zwiebel hingegen in Scheiben schneiden. Die Wraps nach Packungsanleitung in der Mikrowelle erwärmen und je nach Belieben füllen. Zusammenrollen und schwups – fertig ist ein schneller Snack! Mahlzeit! 

Wenn ihr weitere schnelle Snacks fürs Büro sucht, dann kann ich euch meine Rezepte für einen vegetarischen Bulgursalat oder einen süßen Couscoussalat empfehlen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*

Alle mit einem * gekennzeichneten Kooperationspartner sind Teil einer Zusammenarbeit. Von mir beworbene Produkte wurden mir in solchen Fällen als PR-Sample oder kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Beiträge die als Werbung/Anzeige gekennzeichnet sind wurden bezahlt. Affiliate-Links, also Produkte, die ich weiterempfehle und die durch einen Klick auf den Link gekauft wurden, wodurch ich eine Provision erhalte, sind als solche gekennzeichnet.