Blogbeiträge können Werbung enthalten

FOOD | Zweierlei Schweinsstelze vom Grill

Hallo Leute! Heute habe ich ein eher ungewöhnliches Grillrezept für euch: Zweierlei Schweinsstelze vom Grill

Ihr habt richtig gelesen, heute grille ich Schweinsstelze (in Deutschland besser bekannt als Eisbein oder Schweinshaxe). Der Oktoberfestklassiker kommt auch im Sommer ganz gut. Was ihr dazu braucht, um die großen Fleischstücke ordentlich zu grillen, zeige ich euch jetzt.

Ich habe 2 schöne Stücke von der hinteren Stelze zu je ca. 1,8 kg genommen. Die hintere Stelze eignet sich besonders gut zum Grillen, da sie fleischiger und fetthaltiger ist, als die vordere.  Keine Angst, das Fett schmilzt durch die langsame Zubereitung und sorgt für einen unglaublich leckeren Geschmack.

Ihr benötigt Folgendes für die erste Stelze:

200ml Apfelsaft
1 EL Tabasco (Chipotle)
2 EL Sojasauce (dunkel)

Mischt eine Marinade aus dem Apfelsaft,  dem Chipotletabasco und der dunklen Sojasauce an. Ritzt ein Rautemuster in die Haut und spritzt das Gemisch mit einer Marinierspritze gleichmäßig in das Fleisch. Anschließend lasst ihr die Stelze über Nacht in Frischhaltefolie im Kühlschrank ruhen. Fertig.

Für die zweite Stelze benötigt ihr:

1l Bier
100g Dijonsenf
50g Magic Dust BBQ Rub

Von der zweiten Stelze entfernt ihr zu allererst einmal die Haut. Jaja, ich weiß schon, dass die eigentlich das Beste an der Stelze ist, aber vertraut mir einfach. Legt die Stelze am Morgen vor dem Grilltag in Bier ein und reibt sie am Abend ordentlich mit Dijonsenf ein. Danach rubbt ihr sie mit einer Gewürzmischung. Ihr könnt entweder die von meinen Apple Glazed Ribs (hier) verwenden, oder ihr greift zu einer fertigen Mischung. Ich habe mich diesmal für den Klassiker „Magic Dust“ entschieden, den ihr bei Ankerkraut (hier) bekommt. Dieses Gewürz zählt zu den beliebtesten Rubs überhaupt und passt zu praktisch allen Fleischsorten. Packt auch diese Stelze in Frischhaltefolie und ab damit in den Kühlschrank.

Denkt daran, dass ihr die Fleischstücke eine Stunde vor dem Grillen aus dem Kühlschrank nehmt, damit sie auf Zimmertemperatur kommen. Während der gleichen Zeit könnt ihr schon mal eure Räucherchips wässern. Diesmal habe ich in Bier eingelegte Eichenchips von Axtschlag (hier) verwendet. Zwei Handvoll reichen für ein bieriges Raucharoma.

Die Fleischstücke werden nun im Kugelgrill indirekt gegrillt. Füllt links und rechts gut 700g  Briketts in den Griller und Formt eine Auffangschale aus Alufolie für das heruntertropfende Fett, die ihr in die Mitte stellt (was ich aber diesmal leider vergessen habe ;/). Die Stelzen bleiben jetzt 3 Stunden bei geschlossenem Deckel und einer Temperatur von max. 150° Celsius im Griller. Vorsicht! Im Magic Dust ist Rohrohrzucker enthalten. Wenn ihr über 150°C kommt lauft ihr Gefahr, dass euch besagter Zucker verbrennt und eine schwarze, bittere Kruste auf dem Fleisch hinterlässt. In gewohnter Manier verteilt ihr eine Handvoll Räucherchips ca. alle 15 Minuten auf der Glut. Abhängig von der Qualität eurer Briketts kann es euch durch die lange Garzeit passieren, dass ihr Brennstoff nachlegen müsst. Ich verwende für längeres Grillen immer die Long Lasting Premium Briquettes von Weber, mit denen solltet ihr locker über die Zeit kommen.

Serviert die Stelzen mit Krenn (bzw. Meerrettich), Senf und einem kalten Glas Bier. Oktoberfeststimmung im Sommer. Herrlich.

1 Kommentar

  1. 15. Januar 2016 / 9:33

    Hallöchen 🙂
    Das sieht ja superlecker aus! So haben wir Stelze auch noch nicht gegessen, deine Rezepte werde ich beim nächsten Grillen aber auf jeden Fall ausprobieren 🙂
    Gruß, Moni!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*

Alle mit einem * gekennzeichneten Kooperationspartner sind Teil einer Zusammenarbeit. Von mir beworbene Produkte wurden mir in solchen Fällen als PR-Sample oder kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Beiträge die als Werbung/Anzeige gekennzeichnet sind wurden bezahlt. Affiliate-Links, also Produkte, die ich weiterempfehle und die durch einen Klick auf den Link gekauft wurden, wodurch ich eine Provision erhalte, sind als solche gekennzeichnet.