Blogbeiträge können Werbung enthalten

[FOOD] White Chocolate Strawberry Blondies

Es müssen nicht immer nur Brownies sein, auch Blondies mit ganz viel weißer Schokolade dürfen einmal ran. Begleitet werden diese dabei von fruchtigen Erdbeeren, überzogen mit Zartbitterschokolade und einer nussigen Note aus Pistazien und Mandeln. 
Der Kuchenteig ist der selbe wie beim amerikanischen Klassiker – den Brownies – jedoch wird die dunkle Schokolade gegen eine weiße ausgetauscht. Für Naschkatzen, die gerne richtig süßen Kuchen essen, ist dieses Dessert ein absoluter Renner. Und natürlich kommen auch Liebhaber von heller Schokolade dabei nicht zu Kurz. 
Ich habe bereits des Öfteren Brownies gebacken (zur Rezeptübersicht) und kann mich daran eigentlich auch nicht satt essen. Aber als ich freitags spontan etwas backen wollte und im Supermarkt auf der Suche nach Backzutaten war, stach mir die weiße Kuvertüre sofort ins Auge. Ich konnte der Versuchung nicht widerstehen und habe die Schokolade sofort in den Einkaufswagen gepackt. Wie es dann weitergegangen ist, erfahrt ihr nun.
White Chocolate Strawberry Blondies

Für eine rechteckige Backform mit ca. 20 x 24 cm braucht ihr folgende Zutaten:

Blondie-Teig
250g Butter
200g weiße Kuvertüre
4 Eier
4-5 Tropfen Zitronenaroma
100g Rohrohrzucker (oder brauner Zucker)
80g Mehl
20g gemahlene Mandeln
1/2 TL Backpulver

Topping
250g Erdbeeren
1 Handvoll Pistazien
1 Handvoll Mandelsplitter
50g Zartbitterschokolade


Die Schokolade zusammen mit der Butter in einem Topf auf niedriger Temperatur zum Schmelzen bringen und öfters umrühren. Wenn sich beide Zutaten miteinander verbunden haben, den Topf vom Herd nehmen und die Masse auskühlen lassen. 


Anschließend 4 Eier mittlerer Größe mit Rohrohrzucker, Zitronenaroma und der Schokoladenmischung mit dem Mixer gut verrühren.  Die trockenen Zutaten, Mehl, Mandeln und Backpulver, in einer weiteren Schüssel vermengen. Diese werden nun von Hand (!) mit einem Schneebesen unter die flüssigen Zutaten gemischt, bis ein glatter Teig entsteht. 


Eine rechteckige Backform mit Backpapier auskleiden (bei Bedarf kann diese auch eingefettet werden) und den Teig einfüllen. Die “weißen Brownies” werden nun im vorgeheizten Backrohr bei 180°C Ober- und Unterhitze für 35 Minuten gebacken. Dann die gewaschenen und geschnitten Erdbeeren auf dem bereits fest gewordenen Teig verteilen. Pistazien und Mandeln darüberstreuen und zum Schluss noch ein paar gehackte Stücke der Zartbitterschokolade zugeben. Die Blondies weitere 10 Minuten backen. Mit einem Zahnstocher/Holzspieß testen, ob der Teig gar ist. Dazu in die Mitte der Backform stechen. Wenn keine Teigreste kleben bleiben, sind die Blondies fertig und können aus dem Rohr genommen werden. 

Lasst es euch schmecken! 

Habt ihr schon mal Blondies gegessen? Seid ihr Fans von Zartbitterschokolade, Vollmilchschokolade oder bevorzugt ihr die weiße Schokolade? 

6 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

WordPress spam blockiert CleanTalk.

Alle mit einem * gekennzeichneten Kooperationspartner sind Teil einer Zusammenarbeit. Von mir beworbene Produkte wurden mir in solchen Fällen als PR-Sample oder kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Beiträge die als Werbung/Anzeige gekennzeichnet sind wurden bezahlt. Affiliate-Links, also Produkte, die ich weiterempfehle und die durch einen Klick auf den Link gekauft wurden, wodurch ich eine Provision erhalte, sind als solche gekennzeichnet.