Blogbeiträge können Werbung enthalten

[FOOD] Caprese Tarte

Nachdem die Erbeer-Tarte mit Zitronencreme bei unseren Gästen so gut ankam, wollte ich mich auch mal an einer herzhaften und pikanten Variante versuchen. Früher mochte ich kaum Käse und wenn dann aß ich nur Gauda oder milden Emmentaler, also jene Sorten die nicht besonders würzig schmecken. Doch seit mittlerweile drei Jahren habe ich meine Vorliebe für einen weiteren Käse entdeckt: Mozzarella. Am liebsten esse ich diesen natürlich in Kombination mit Tomaten und Basilikum.

Da wir am Wochenende Freunde für einen Spieleabend zu Besuch hatten, suchte ich einen Snack, den ich schnell zubereiten kann und der abends nicht so schwer im Magen liegt. Die italienische Vorspeise Caprese mit Plunderteig zu verbinden schien mir eine gute Idee und wurde auch sogleich umgesetzt. Das Ergebnis waren vier zufriedene Personen mit vollen Bäuchen und ein leeres Backblech ;-). 

Für die Zubereitung der Tarte benötigt ihr weniger als eine halbe Stunde und das Ergebnis schmeckt einfach fabelhaft. Wer statt Frischkäse lieber Tomatensugo nehmen möchte oder getrocknete Tomaten anstatt frischen, kann den Plunderteig je nach Wunsch frei belegen.

Caprese Tarte
eine Rolle fertigen Plunderteig (zB von Tante Fanny)
1 Ei
3-4 EL Frischkäse
frisch gemahlenen Pfeffer
Kräutersalz
800g Rispentomaten
300-400g Mozzarella
eine Handvoll frischen Basilikum
Parmesan 
Den Backofen auf 180°C vorheizen. Dann zunächst den Plunderteig auf einem Backpapier ausrollen und auf ein Backblech legen. Rundherum einen Rand schneiden von circa einem Zentimeter, dabei sollte das Messer aber nicht durch den Teig gehen, sondern diesen lediglich “einritzen”. Den “Rand” des Plunderteiges mit einem verquirlten Ei und den Boden der Tarte mit Frischkäse bestreichen. Den sehr milden und geschmacklosen Frischkäse mit Kräutersalz und frisch geriebenen Pfeffer verfeinern. Die Tomaten waschen, in Scheiben schneiden. Den Mozzarella ebenfalls. Anschließend jeweils eine Scheibe Mozzarella und danach eine Scheibe Tomate “fächerartig” auf den bestrichenen Teig legen. Oben drauf frische Basilikumblätter geben, Parmesan grob hobeln und darüber streuen. Ab damit in den Ofen und ca. 15-20 Minuten backen. Wenn der Teig goldbraun ist, diesen aus dem Ofen nehmen. Zum Schluss noch mal Pfeffer würzen und die Caprese Tarte warm genießen! 

Seid ihr auch Fans von Salat Caprese oder Mozzarella im Allgemeinen? Gibt es ein Rezept, das ihr mir – passend zum Thema – unbedingt verraten möchtet? Dann nur her damit!

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

WordPress spam blockiert CleanTalk.

Alle mit einem * gekennzeichneten Kooperationspartner sind Teil einer Zusammenarbeit. Von mir beworbene Produkte wurden mir in solchen Fällen als PR-Sample oder kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Beiträge die als Werbung/Anzeige gekennzeichnet sind wurden bezahlt. Affiliate-Links, also Produkte, die ich weiterempfehle und die durch einen Klick auf den Link gekauft wurden, wodurch ich eine Provision erhalte, sind als solche gekennzeichnet.