[DIY] Kinderleicht: Geburtstagskarte mit Babys ersten Malversuchen

Meine Mama hatte letzte Woche Geburtstag und da hatte ich die Idee, gemeinsam mit dem kleinen Mann, eine “Geburtstagskarte” zu gestalten. Zeichnungen der Kinder/Enkelkinder sind ja immer etwas ganz Besonderes, doch da unser Zwerg mit seinen 6 Monaten eigenständig kein Bild gestalten kann, hab ich ihm dabei geholfen. 

Alles, was ihr für dieses DIY benötigt, sind bunte Malstifte, ein Bildbearbeitungsprogramm (zB Photoscape), einen Drucker und einen Bilderrahmen. Als Mal-Vorlage habe ich ein Herz ausgewählt und einen einfachen Text für das Geburtstagskind geschrieben. Anschließend wurde ein Blatt Papier damit bedruckt und das fröhliche Malen konnte beginnen. 

Maximilians Interesse galt anfangs lediglich dem Papier, das er eifrig und voller Freude zerknüllen wollte. Deshalb als Tipp: Druckt die Vorlage zur Sicherheit doppelt oder dreifach aus ;-). 
Wenn der Zwerg etwas “konzentrierter” ist, kann man mit dem Ausmalen des Herzens beginnen. Selbstverständlich sollte man sein Baby nicht mit den Stiften alleine lassen, um Verletzungen zu vermeiden. Zum Ausmalen den Buntstift gemeinsam mit dem Kind gut festhalten und dann fröhlich diverse Linien und Kreise ziehen. Wenn das Bild fertig ist, zuschneiden und einrahmen.

Vielleicht konnte ich euch mit dieser einfachen Idee für eine “Geburtstagskarte” inspirieren. Ich freue mich jedenfalls schon sehr darauf, weitere Kunstwerke mit Maximilian zu gestalten und kann es kaum noch erwarten, Zeichnungen von unserem Sohnemann auf den Kühlschrank zu heften. 

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

WordPress spam blockiert CleanTalk.