Blogbeiträge können Werbung enthalten

[FOOD] riesen Schokolade-Cookies mit Banane

Gestern gab es einen Mädelsabend. Gemeinsam mit einer meiner besten Freundinnen sind wir gemütlich über 5 Stunden auf ihrem Balkon gesessen und haben uns den Mund fusslig gequatscht, während wir ganz schlimm gevöllert haben. Man kann ja nicht immer auf die schlanke Linie achten und will ab und zu mal über die Stränge schlagen. Das haben wir auch getan. Mit Pizza, Chips, süßen Haribo-Leckereien und Cocktails. Da ich ihr versprochen hatte, etwas Schokoladiges zu backen, gab es zusätzlich diese riesigen Mega-Schoko-Cookies.
 
Das Rezept habe ich bei Ann-Katrin’s Blog, Penne im Topf, entdeckt. Diese Cookies sind eine Abwandlung vom originalen  Schokobomben-Cookie-Rezept von Froilein Pink. Es ist sehr einfach zuzubereiten und die Cookies schmecken fantastisch.

Riesen Schokolade-Cookies mit Banane
 
Für ca. 15 große (sehr große) Cookies benötigt ihr folgende Zutaten:
 
125g weiche Butter
175 g Zucker
1 Pkg. Vanillezucker
1 große Banane
1 Ei
1 Prise Salz
150g Mehl
2 TL Backpulver
50 g Backkakao
75g Schokodrops
100g grob gehackte dunkle Schokolade
 
Die Butter schmelzen und zusammen mit dem Zucker, Vanillezucker und einer zerdrückten (einfach mit der Gabel) Banane verrühren. Das Ei zugeben und ebenfalls gut durchmixen. Eine Prise Salz, gemeinsam mit Mehl, Backpulver und Backkakao zu einem Teig rühren. Zum Schluss die Schokotröpfen und die sehr grob gehackte Schokolade mit einem Schneebesen unterheben. Der Teig ist fertig.
 
Ein Backblech mit Backpapier auskleiden und mit einem Suppenlöffel große Klekse machen. Ich habe ein Blech mit 9 und eines mit 6 Stück gemacht. Haltet lieber mehr Abstand zwischen den Cookies, da der Teig ziemlich auseinanderläuft. Die Cookies werden dann jeweils für 10 Minuten im vorgeheizten Backrohr bei ca. 180°C gebacken. Sollten die Cookies zusammengelaufen, einfach mit einem Messer trennen. Die Cookies dann vorsichtig auf einen Rost legen (bitte mit Pfannenwender) oder das Backpapier vom Blech schieben und dort auskühlen lassen.
 
Eigentlich wollte ich heute ja noch den einen oder anderen Cookie essen, aber leider haben die Freunde von B. gestern alles weggefuttert. Macht aber nichts. Mich freut es, dass diese so gut angekommen sind. Habt einen wunderbaren Sonntag!

10 Kommentare

  1. 16. Juni 2013 / 11:39

    Wow, das sind ja mal leckere Cookies! Bitte einmal mit einem großen Glas Milch rüberreichen, das wär schön 🙂 Liebe Grüße und einen schönen Sonntag wünsche ich dir ! Ann-Katrin

  2. 16. Juni 2013 / 11:59

    Das sieht sehr lecker aus 😀 Ich habe noch nie Cookies mit Banane gegessen. Schmeckt aber bestimmt super! 🙂 Liebe Grüße 🙂

  3. 16. Juni 2013 / 14:33

    Schokolade ist ja immer gut, aber dann noch mit Cookies zusammen ist sie echt perfekt! Übrigens sehen deine Cookies total lecker aus!
    Liebe Grüße,
    Mary

  4. 16. Juni 2013 / 17:26

    Die sehen ja wirklich köstlich aus!
    Habe am Wochenende auch ganz übel geschlemmt :-/

  5. 16. Juni 2013 / 19:27

    Mmmmhh, riesen schoko cookies wären was für mich 🙂 Leckaaaaaaa
    und dein FB Kommentar zu den Cookies finde ich ja total genial *gg*
    LG Manu

  6. 17. Juni 2013 / 16:15

    hmmm … ich stehe auch gerade richtig auf banane … immer her damit 😉

  7. 24. Juni 2013 / 12:35

    Banane und Schokolade welch eine köstliche Verbindung. Trotz ihrer Größe halten sie sicher nicht lange. Sie sind einfach zu lecker.

  8. Micha :]
    7. Juli 2013 / 15:03

    Wahnsinnig leckeres Rezept!
    Habe die heute Nachmittag zusammen mit meinen Peanut Butter & Crisp Cookies gebacken. Aber dein Rezept ist wirklich unfassbar lecker! Das Einzige war, dass meine Cookies nach guten 10 Minuten doch noch etwas sehr weich waren, selbst nach dem Abkühlen. Habe sie dann etwa 12-15 Minuten im Ofen gehabt, das war besser 🙂 Ist von Ofen zu Ofen unterschiedlich denk ich mal.

    Danke für das tolle Rezept!

  9. 18. November 2013 / 23:13

    Liebe Sabrina,

    so viel später als du hier deinen Post geschrieben hast, habe ich erst deine tollen Cookies hier gesehen. Es ist toll dass mein Rezept so eine große Runde macht und es freut mich immer wieder dass es überall so gut ankommt.
    Leider kannte ich deinen Blog bis gerade nicht. Ich bin durch einen großen Zufall auf ihn aufmerksam geworden und freue mich zukünftig mehr von dir zu lesen. Nun werde ich mal schnell meine Facebook Like Liste auffrischen gehen, damit ich nichts mehr von dir verpasse!
    Ps. winke ruhig mal mit einem Fähnchen wenn du was nachgebacken hast, ich freu mich immer sehr darüber! 🙂

    Alles Liebe, Froilein Pink

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*

Alle mit einem * gekennzeichneten Kooperationspartner sind Teil einer Zusammenarbeit. Von mir beworbene Produkte wurden mir in solchen Fällen als PR-Sample oder kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Beiträge die als Werbung/Anzeige gekennzeichnet sind wurden bezahlt. Affiliate-Links, also Produkte, die ich weiterempfehle und die durch einen Klick auf den Link gekauft wurden, wodurch ich eine Provision erhalte, sind als solche gekennzeichnet.