Blogbeiträge können Werbung enthalten

[FOOD] Super-Sommer-Salat: Kirchererbsensalat mit Gurke und Karotten

Gesunde Ernährung ist bei mir total wichtig und gerade im Sommer isst man besonders gerne Obst, Gemüse und leichte Speisen. Meistens hat man dann auch keine Lust bei brütender Hitze lange bei kochenden Töpfen und heißen Pfannen in der Küche zu stehen. Was sollte man also essen, wenn es draußen heiß ist und man einen kühlen Kopf bewahren möchte?

Rohkost in Form von Salaten oder belegten Broten ist bei mir in den Monaten Mai bis September sehr beliebt. Da ich aber nicht jede Woche denselben Menüplan haben möchte und gesunde Ernährung auch abwechslungsreich sein sollte, rufe ich nun eine neue Rubrik ins Leben: den Super-Sommer-Salat!

Super-Sommer-Salat? Was ist das?

Ich möchte euch gerne jede Woche einen Salat vorstellen, der einfach zuzubereiten ist und perfekt in die Sommermonate passt. Inspirieren lasse ich mich dabei von Blogs, Pinterest und meinen eigenen Ideen, die ich bereits seit Wochen niedergeschrieben habe. Ich hoffe, dass für jeden etwas dabei ist und ich euren Geschmack damit treffen kann. Die meisten Salate werden vor allem vegetarisch sein (ich versuche natürlich auch Fleischliebhabern gerecht zu werden) und durch eiweißhaltige Alternativen wie Kichererbsen,  oder Tofu aufgepeppt. 

Kichererbsensalat mit Gurken und Karotten

Bereits vor einigen Wochen hab ich einen Salat mit Rucola, Halloumi und Erdbeeren (zum Rezept) zubereitet. Dieser Salat ist also der erste “Super-Sommer-Salate”. Die Idee zum zweiten Salat stammt von einer sehr kreativen und ernährungsbewussten Bloggerin: Marie von She likes. Der “Easy Chickpea Tomato Salat” von Marie ist einfach köstlich. Die Kombination von Tomaten und frischem Basilikum mit Kichererbsen schmeckt ausgezeichnet (zum Rezept). Da ich aber gerade keine Tomaten, dafür aber Gurken, Karotten und eine Dose Kichererbsen zu Hause hatte, gibt es von mir nun eine andere Variante, die ebenso köstlich ist.

Für 2 große Portionen benötigt ihr folgende Zutaten:

1 Gurke
2 Karotten
1 Tomate
150-200 g Kichererbsen (vorgegart)
1-2 Zehen Knoblauch
1/2 rote Zwiebel
Olivenöl
Kräutersalz
frisch gemahlenen Pfeffer

Die Gurke waschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Die beiden Karotten reiben und zusammen mit einer klein gehackten Tomate und den Gurkenstückchen in einer Schüssel mit Olivenöl (ca. 2-3 EL) vermengen. Eine fein gehackte rote Zwiebel und frisch gepressten Knoblauch zufügen. Die Kichererbsen (am besten verwendet ihr vorgegarte aus der Dose, die im Supermarkt erhältlich sind) waschen und zum Gemüse geben. Alles gut durchmengen und mit Kräutersalz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Den Salat dann kühl stellen und nach 2-3 Stunden genießen. Dazu schmeckt eine Scheibe Vollkornbrot mit Butter oder Aufstrich.

Guten Appetit!

Mein Tipp: Dieser Salat ist ein tolles Mittagessen für die Schule/Uni oder fürs Büro, denn er lässt sich schnell und einfach am Morgen (oder bereits am Abend davor) zubereiten. Zusätzlich beinhalten die Kichererbsen viel Eiweiß und zusammen mit dem Gemüse ist der Salat eine echte Vitaminbombe!

Nun meine Frage an euch: Wie findet ihr die Idee der “Super-Sommer-Salate”?

8 Kommentare

  1. 16. Mai 2013 / 15:35

    Super tolle Aktion! Ich liiiebe Salate, nicht nur im Sommer. Davon kann man einfach nie genug haben! 🙂 Ich freu mich auf deine Rezept-Ideen!
    Alles Liebe,
    Ramona

  2. 16. Mai 2013 / 15:39

    Danke schön fürs Verlinken Sabrina :)))
    Ich freue mich jetzt schon auf die nächsten Rezepte aus dieser Reihe! :)))

  3. 16. Mai 2013 / 16:56

    Das ist ja wieder sehr lustig! Ich habe eben auch den ersten Eintrag für meine neue Salatreihe fertig geschrieben. :)Dein Kichererbsen sieht wirklich lecker aus.
    Übrigens meine Gute morgen sind es nur noch 3 Monate! 😀
    Liebe Grüße.

  4. 16. Mai 2013 / 18:00

    Freue mich schon auf dei Salat Rezepte 🙂 Der Salat wäre auf jeden Fall was für mich 😀 Ich esse richtig gerne Salat 🙂 Bisher allerdings noch nie mit Kichererbsen 🙂 Liebe Grüße 🙂

  5. 16. Mai 2013 / 19:19

    Die hab ich noch nie gegessen, sieht aber sehr lecker aus!!!
    Liebe Grüße

  6. 17. Mai 2013 / 19:04

    hello süße, wie immer tolles Rezept! 🙂 Und danke für den Tipp mit den Kichererbsen! ich werde sie mir baldigst zulegen *gg*
    Wollte dir nur sagen, dass du bei rezeptefinden.at auf Platz 4 bist 🙂 super :))
    liebe grüße, Manu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

WordPress spam blockiert CleanTalk.

Alle mit einem * gekennzeichneten Kooperationspartner sind Teil einer Zusammenarbeit. Von mir beworbene Produkte wurden mir in solchen Fällen als PR-Sample oder kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Beiträge die als Werbung/Anzeige gekennzeichnet sind wurden bezahlt. Affiliate-Links, also Produkte, die ich weiterempfehle und die durch einen Klick auf den Link gekauft wurden, wodurch ich eine Provision erhalte, sind als solche gekennzeichnet.