Blogbeiträge können Werbung enthalten

[FOOD] Bruschetta – italienisches Antipasti

Fast Food für “arme Leute”? Nicht ganz. Bruschetta ist zwar ein Gericht das schnell zubereitet werden kann, aber wenn man sich dieses italienische Antipasti auf der Zunge zergehen lässt, ist man gar nicht arm dran.  Dank einer meiner besten Freundinnen, habe ich diese leckere italienische Vorspeise entdeckt und würde mich am liebsten tagtäglich davon ernähren (okay das ist vielleicht etwas übertrieben). Für die kommenden Frühlings- und Sommertage, in denen man leichte Kost bevorzugt, ist Bruschetta in jeder Variante ein Genuss.

Dass Tomaten mit Mozzarella und Basilikum perfekt harmonieren,  weiß man ja schon lange. Wenn dann aber noch Knoblauch im Spiel ist und ein warmes Baguette, das frisch im Ofen geröstet wird, hat man eine fabelhafte Mahlzeit vor sich.

Bruschetta con pomodoro e basilico
Tomaten nach Wahl (ich habe 250g Datteltomaten verwendet) waschen und würfeln. In einer Schüssel die gehackten Tomaten mit 2 EL Olivenöl, Kräutersalz und einer gepressten Knoblauchzehe vermischen. Nach Bedarf noch etwas salzen. Frische Basilikumblätter (5-6 große) klein hacken und ebenfalls untermengen. Die Tomatenmischung etwas ziehen lassen. Den Mozzarella (ich habe 125g Bambini Mozzarella-Bällchen genommen) ebenfalls in kleine Würfel schneiden und in einer Schüssel fürs spätere Garnieren bereitstellen.
Ein Baguette in Scheiben schneiden. Die Scheiben mit gepresstem Knoblauch (je nachdem wie viel Knoblauch man gerne hat) bestreichen und etwas Olivenöl darüber träufeln. Die Scheiben im Backofen bei 180°C für ca. 10-15 Minuten rösten.
Wenn man möchte kann man dazu rohen Prosciutto (Parmaschinken) essen oder aber auch etwas Frühstücksspeck in der Pfanne abbraten. Gerne essen wir dazu auch noch Honig- oder Zuckermelone.
Sobald alle Zutaten fertig sind, belegt man die kleinen Baguettestückchen mit Tomaten und Mozzarella und genießt die kleinen Happen.  
Da ich italienisches Essen ja sowieso liebe (ich sag nur Pasta), sind diese schnellen Antipasti in meiner Küche sehr willkommen. Ich hoffe ich konnte euch diese nun auch schmackhaft machen!

Leider bin ich noch nicht dazu gekommen, eure Kommentare alle zu beantworten, da ich am Wochenende mal wieder Vorlesungen hatte und wir uns heute mit der Floristin getroffen haben. Aber nächste Woche werde ich alle eure Blogs besuchen. Vesprochen! Ich wünsche euch allen einen wunderbaren Sonntagabend.

P.S. Was ist eure liebste Vorspeise?

13 Kommentare

  1. 21. April 2013 / 15:22

    Lecker, lecker, lecker!!! Könnte ich jetzt sofort essen.
    LG sabrinasue:-)

  2. 21. April 2013 / 15:34

    Mag ich sehr gerne… würd ich glatt nehmen! 😉
    Meine liebste Vorspeise ist eigentlich ein Knoblauchbrötchen. Langweilig, aber geht immer.
    Liebe Grüße

  3. 22. April 2013 / 6:26

    Das sieht ja mal wieder super lecker aus, meine Liebe! 🙂
    Liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche!
    Maria.

  4. 22. April 2013 / 13:43

    Yummie, das sieht sowas von GUT aus! Ich liebe Antipasti über alles! Ich kann mich an deinem Blog gar nicht satt sehen <3 wunderschön !! Liebe Grüße!

  5. 22. April 2013 / 17:14

    Danke, aber dass hier sieht ja wirklich auch sooo lecker aus 🙂
    Lg Ronja

  6. 22. April 2013 / 17:43

    Ich liebe liebe liebe liebe Antipasti und vor allem Bruschetta! Da könnte ich mich reinlegen, vor allem, wenn das Brot an einer Seite so schön geröstet ist mit ein bisschen Knoblauchgechmack *-* Deine Bilder machen mir richtig hunger!

    Liebe Grüße,
    Mareike

    PS: Ich veranstalte gerade mein erstes Gewinnspiel und habe extra ein kleines Täschchen genäht. Vielleicht magst du ja teilnehmen?

    girl-on-travel.blogspot.de

  7. 23. April 2013 / 7:37

    Hiermit hast du voll und ganz meinen Geschmack getroffen und auch noch super Qulität präsentiert! Gott, ich habe mich gerade einfach in deinen Blog verliebt! Toll! Einfach Spitze, da bleibt mir (einer sonst über aus redseeligen Person) gar die Sprache weg!

  8. 23. April 2013 / 11:42

    mhmm, als hier ja du schon einen meiner Favoriten in der ital. Küche, besonders im Sommer liebe ich diese kleinen Brötchen, ach da kommm ich gleich wieder ins Schwärmen …. mhmm, Sommer bitte komm bald!!

    LG Netzchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*

Alle mit einem * gekennzeichneten Kooperationspartner sind Teil einer Zusammenarbeit. Von mir beworbene Produkte wurden mir in solchen Fällen als PR-Sample oder kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Beiträge die als Werbung/Anzeige gekennzeichnet sind wurden bezahlt. Affiliate-Links, also Produkte, die ich weiterempfehle und die durch einen Klick auf den Link gekauft wurden, wodurch ich eine Provision erhalte, sind als solche gekennzeichnet.